KUNST. KULTUR. ECHT ROSENFELD!
Ganzjährig geöffnet

Weber Stadt: Grußwort

Was ist der Rosen- und Skulpturengarten?

Der Rosengarten befindet sich auf dem Gelände einer ehemaligen Gärtnerei zu den Füßen der Stadt Rosenfeld. Die Grundstrukturen der Gärtnerei sind noch erkennbar. Ein bestehendes Gewächshaus, Gewächshausteile, die als Rankgerüst genutzt werden, und auch Mauern, die die Grundrisse der ehemaligen Gewächshäuser nachzeichnen, schaffen bewusst einen Bezug zur ehemaligen Nutzung. Diese Besonderheit sowie die einzigartige Blickbeziehung zur Stadtkulisse bieten den Rahmen für den individuellen Rosen- und Skulpturengarten in Rosenfeld, der sich bewusst von bekannten, züchtersortierten Anlagen unterscheiden soll. 

Heute gliedern Mauern, auf denen früher Gewächshäuser gestanden haben, den intensiven Bereich des Rosengartens in 3 Terrassen mit folgenden Themenfelder: Märchenterrasse, Duftterrasse und Farbterrasse.

Die gepflanzten und vielfältigen Rosensorten entsprechen durch Namen, Farben und Dufteigenschaften den jeweiligen Themenbereich. Jedem Beet wurde hierzu passende Begleiter in Form von Stauden und Gräsern zur Seite gestellt, die die Schönheit der Rose hervorheben.

Die Märchenterrasse bezaubert durch ihre märchenhafte Atmosphäre bei den 7 Zwergen, Froschkönig und Dornröschen. Mit einen Brunnen aus ehemaligen Sauerkrauttrögen der Stadt Rosenfeld sowie einer Mauer entstehen zwei Sitzplätze, die zum Verweilen, Philosophieren und Genießen einladen.

Videoclip